>> home

Schön und nützlich im Garten

Werfen Sie keimenden Knoblauch nie weg! Knoblauch läßt sich gut im eigenen Garten ziehen - zur Not tut's auch ein Blumenkasten mit genügend Wurzelraum. Man steckt die Zehen im Frühling oder besser noch im Herbst in humosen, aber nicht frisch gedüngten Boden. Die Spitzen soll aus der Erde herausschauen; rundherum drückt man den Boden vorsichtig fest.
Knoblauchpflanzen sind in jeder Wachstumsphase irgendwie nützlich und schön! Siedeln Sie ihn zwischen Rosen an, und beide werden sich im Wachstum fördern und zusammen auch sehr gut aussehen.
Eine andere Art, Knoblauch selbst zu ziehen, ist das Setzen von Brutzwiebeln. Diese winzigen Zehen erscheinen am Grunde der ausgebühten Knoblauchblüte. Damit kann man Knoblauch "säen" - was anders nicht geht, da man Knoblauch nicht mit Samen vermehren kann.
Im Biogarten platziert man Knoblauch mit gutem Erfolg zwischen Erdbeeren, Gurken, Möhren, roter Bete und Tomaten. Die Wurzelausscheidungen der Pflanzen wirken positiv aufeinander. In einer solchen Mischkultur treten Schädlingsbefall unter doer überder Erde seltener auf. Außerdem schützt Knoblauch auch in einem gewissen Maße vor Schimmelbefall.
Geerntet werden die Knollen, wenn das Laub abgewelkt ist. Mit Hilfe der gelbgrauen schnurartigen Laubblätter lassen sich die Knollen zu Trocknen zusamenbinden oder zu dekorativen Zöpfen flechten. Die Knollen können aber auch im Boden überwintern.

Einen Versuch wert: Schnittknoblauch, den man im Garten oder Blumentopf aussäen kann. Dieses Gewürzkraut sieht ähnlich wie Schnittlauch aus, besitzt jedoch keine röhrenförmigen, sondern platte Laubblätter. Kleingeschnitten paßt dieser Knoblauchverwandte gut zu herzhaft belegten Broten, Suppen oder einfach Kartoffeln mit Quark.

 

Tipp: Nehmen Sie möglichst einheimischen Knoblauch zum Anpflanzen, da er die Winter hierzulande besser übersteht.

 

Ein ungewöhnlicher Anblick: viel zu selten sieht man in unseren Breiten die hübschen Knoblauchpflanzen.
     
Botanik Knoblauch im Garten Wirkstoffe im Knoblauch moderne Therapie traditionelle Therapie Rezept des Monats Rezeptsammlung Knoblauch-News Herkunft und Ursprung Kulturelles Kontakt