>> home

Offenbar das beste Knoblauchpräparat:
frischer Knoblauch!

Auf moderne Art mit Knoblauch heilen - das k˝nnte heiťen, mit modernen, einfachen Darreichungsformen zu arbeiten, mit Dragees und Kapseln, die wom˝glich nicht einmal nach Knoblauch riechen. Doch trotz anderslautender Versprechungen: sind Knoblauchkapseln, -pillen, -dragees kein vollwertiger Ersatz für die frische Pflanze. Im Oktober 2000 hatte die Universität von North Carolina 22 Studien ausgewertet.
 
  So kann ein wirksames Medikament aussehen!
Wie stark und vielfältig und warum überhaupt Knoblauch wirkt, wird untersucht.
  Das Ergebnis: Knoblauch schützt vor Magen- und Darmkrebs - Knoblauch-Dragees schützen nicht. Warum dies so ist, konnten die Forscher nicht ermitteln.

Regelmäßiger Verzehr hat einen starken Schutzeffekt, ergab die Studie. Immerhin erkrankten gewohnheitsmäßige Knoblauchesser nur halb so oft an Magen.und ein Drittel so oft an Darmkrebs wie Knoblauchverweigerer. Englische Wissenschaftler bestätigten mit ihren Forschungen die amerikanischen Ergebnisse: Sie fanden ebenfalls heraus, daß frischer Knoblauch gegen Darm- und Magenkrebs wirkt. Ihre Studien belegten zuätzlich einen Schutz vor Prostata- und Gebärmutterkrebs. Wieder half der Verzehr der Knolle - optimal in nicht zu hohen Dosen - während die Präparate versagten.

Dies bedeutet für die moderne Therapie, wie vor Tausenden von Jahren den Knoblauch in möglichst unverfälschter Form zu essen. Über die Attraktivität dieses überraschenden Ergebnisses sinnt man vorzugsweise auf den Rezepteseiten nach.

Buchbesprechung "Gesund mit Knoblauch" von Peter Grunert

Botanik Knoblauch im Garten Wirkstoffe im Knoblauch moderne Therapie traditionelle Therapie

Rezept des Monats Rezeptsammlung Knoblauch-News Herkunft und Ursprung Kulturelles Kontakt