Botanik Knoblauch im Garten Wirkstoffe im Knoblauch moderne Therapie traditionelle Therapie Rezept des Monats Rezeptsammlung Knoblauch-News Herkunft und Ursprung Kulturelles Kontakt
 
>> home

Scampi mit Gemüse und Aioli

Wieviele Gäste erwarten Sie?


Noch mehr "rechnende" Rezepte

August 2001
September 2001


große ungeschīlte Garnelen

Knoblauchzehen

Schalotten

ml Olivenöl

rote Gemüsepaprika

g Zucchini

Kugeln Mozzarella á 125 g

ungespritzte Zitronen

Kurkuma oder etwas Safran, frisch gemahlenen Pfeffer, Salz

reichlich gehackte glatte Petersilie

 

Tipp: Sie können das komplette berechnete Rezept über die Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken.

     


[klick aufs Bild]
Dietmar Krimmel, Chefkoch des Restaurants "Kubana" in Siegburg kocht eine mediterrane Spezialität.

Und so wird's gemacht:

Garnelen vorbereiten, aber in der Schale lassen, damit sie nicht austrocknen. Mit Olivenöl in einer breiten tiefen Pfanne (eine Paellapfanne eignet sich gut) garen. Dann herausnehmen und auf einem Teller im Backofen warmhalten.

Schalotten und Knoblauch fein hacken. Paprika und Zucchini in feine Streifen schneiden. Die Gemüse in das heiße Öl geben, mit Pfeffer, Salz und Kurkuma oder Safran würzen und unter vorsichigem Wenden und Rühren andünsten, so daß das Gemüse seine schöne Farbe behält und knackig bleibt.

Die gehackte Petersilie untermischen. Auf dem Gemüse die Garnelen, Mozzarellascheiben und Zitronenspalten verteilen. Kurz im Backofen heißwerden lassen, bis der Mozzarella geschmolzen ist.

     

 

 

 

 

 

  

 

Für die Aioli:

dicke Knoblauchzehe(n)

Eigelb

Teel. Zitronensaft

ml mildes Olivenöl (z.B. "Hojiblanca") oder Distelöl

etwas Senf zum Abschmecken (für 4 Personen nimmt man 1/8 Teel. Senf);
Salz und frisch gemahlenen Pfeffer

Die geschälten Knoblauchzehen zusammen mit etwas Salz zerdrücken oder durch die Presse in einen Rührbecher drücken. Eigelb unterrühren, salzen und pfeffern.
Das Olivenöl langsam zufügen und die Masse mit dem Rührgerät solange schlagen, bis sie cremig ist. Abschließend mit Zitronensaft abschmecken.


Variante 1: reichlich feingehackte glatte Petersilie zuf½gen (1 Bund je 4 Personen)

Variante 2: die Aioli mit Safranfäden zubereiten